×

Kontakt Klinik für Geriatrie und Tagesklinik

Chefsekretärin  Karin  Eickelbaum

Karin Eickelbaum

Chefsekretärin

Telefon: 02361 / 54 - 2350

Fax: 02361 / 54 - 2352

karin.eickelbaum@proselis.de

Ambulanz- und Sprechzeiten

Notfälle jederzeit!

Alle Ambulanz- und Sprechzeiten erfahren Sie über das Sekretariat

Anmeldeformular für Einweiser

Klinik für Geriatrie und Rehabilitation, Tagesklinik


In unserer Abteilung behandeln wir Patienten, die aufgrund akuter oder chronischer Erkrankungen in ihrer Selbstversorgungsfähigkeit und Alltagskompetenz gefährdet sind oder hier bereits Einbußen erlitten haben.

Klinik für Geriatrie und Rehabilitation, Tagesklinik

Herzlichen Willkommen auf der Internetseite der Klinik für Geriatrie und Rehabilitation mit Tagesklinik des Stiftungsklinikum PROSELIS im Standort Prosper-Hospital.

In der gewohnten, heimischen Umgebung ver­bleiben zu können, gehört für viele ältere Men­schen zu den wichtigsten Anliegen. Darum steht im Mittelpunkt unserer Behandlung die Wieder­erlangung einer größtmöglichen Mobilität und Selbstständigkeit.

Um dieses Ziel zu erreichen, helfen wir, wo Hilfe nötig ist. Hierbei fühlen wir uns verpflichtet, jeden einzelnen Patienten individuell und würdevoll, mit großer Menschlichkeit zu betreuen. Zur Versorgung unserer Patienten stehen 58 vollstationäre Betten und 12 Plätze in der Tagesklinik zur Verfügung. Die Tagesklinik ist ab dem 6.6.2022 wieder geöffnet.

Ihr Dr. med. Till Kargetta

Zum Leistungsspektrum Unser Team Anmeldeformular stationäre Aufnahme Anmeldeformular Tagesklinik

Beratungsgespräch
Beratungsgespräch

Klinik für Geriatrie und Rehabilitation, Tagesklinik

Herzlichen Willkommen auf der Internetseite der Klinik für Geriatrie und Rehabilitation mit Tagesklinik des Stiftungsklinikum PROSELIS im Standort Prosper-Hospital.

In der gewohnten, heimischen Umgebung ver­bleiben zu können, gehört für viele ältere Men­schen zu den wichtigsten Anliegen. Darum steht im Mittelpunkt unserer Behandlung die Wieder­erlangung einer größtmöglichen Mobilität und Selbstständigkeit.

Um dieses Ziel zu erreichen, helfen wir, wo Hilfe nötig ist. Hierbei fühlen wir uns verpflichtet, jeden einzelnen Patienten individuell und würdevoll, mit großer Menschlichkeit zu betreuen. Zur Versorgung unserer Patienten stehen 58 vollstationäre Betten und 12 Plätze in der Tagesklinik zur Verfügung. Die Tagesklinik ist ab dem 6.6.2022 wieder geöffnet.

Ihr Dr. med. Till Kargetta

Zum Leistungsspektrum Unser Team Anmeldeformular stationäre Aufnahme Anmeldeformular Tagesklinik

Geriatrie und Tagesklinik in Zahlen

Ärzte / -innen

Fälle ambulant

Fälle stationär

AltersTraumaZentrum Vest

Einen besonderen Schwerpunkt sehen wir aufgrund der Bevölkerungsentwicklung in der operativen wie auch konservativen Behandlung von Knochenbrüchen im höheren Alter. Dabei bestehen oft Besonderheiten oder zusätzlich eine Osteporose, die spezielle Operationsmethoden wie z. B. die Kyphoplastie oder Zementaugmentation erfordern.

Das AltersTraumaZentrum ist bei der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) mehrfach zertifiziert.

Zum AlterTraumaZentrum Vest

AltersTraumaZentrum Vest
AltersTraumaZentrum Vest

AltersTraumaZentrum Vest

Einen besonderen Schwerpunkt sehen wir aufgrund der Bevölkerungsentwicklung in der operativen wie auch konservativen Behandlung von Knochenbrüchen im höheren Alter. Dabei bestehen oft Besonderheiten oder zusätzlich eine Osteporose, die spezielle Operationsmethoden wie z. B. die Kyphoplastie oder Zementaugmentation erfordern.

Das AltersTraumaZentrum ist bei der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) mehrfach zertifiziert.

Zum AlterTraumaZentrum Vest

Geriatrische Frührehabilitation

Geriatrische Frührehabilitation

Die geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung ist ein ganzheitlicher Therapieansatz, um bei akuten oder chronischen Erkrankungen des höheren Lebensalters die größtmögliche Mobilität und Selbständigkeit wiederherzustellen. Hier stehen vor allem Krankheitsbilder aus dem internistischen, neurologischen, aber auch chirurgischen Formenkreis im Vordergrund.

mehr erfahren

Informationen für Angehörige von Menschen mit Demenz

Ein Krankenhausaufenthalt ist für Betroffene und Ihre Angehörige eine schwierige Zeit.

Hier finden Sie als Angehörige und Interessierte Informationen und Hilfen rund um das Thema Demenz:

Was ist Demenz?Menschen mit Demenz im Krankenhaus

Hilfen für Angehörige
Hilfen für Angehörige

Informationen für Angehörige von Menschen mit Demenz

Ein Krankenhausaufenthalt ist für Betroffene und Ihre Angehörige eine schwierige Zeit.

Hier finden Sie als Angehörige und Interessierte Informationen und Hilfen rund um das Thema Demenz:

Was ist Demenz?Menschen mit Demenz im Krankenhaus

PJ in der Geritatrie

Liebe Studierende,

Ihr habt Lust, Euer Wahlfach in der Inneren Medizin/Geriatrie oder Geriatrie als Teil eines motivierten jungen Teams zu absolvieren?

Dann seid Ihr im Stiftungsklinikum Proselis genau richtig! In unserer Klinik behandeln wir ältere Menschen ganzheitlich und umfassend sowohl akutmedizinisch, als auch im Rahmen der Rehabilitation und der teilstationären Medizin (Tagesklinik).

Alternativ zu dem kompletten Tertial in der Geriatrie, ist es möglich, das Tertial zu dritteln und neben 1 Monat Geriatrie, 2 Monate in eine der Inneren Kliniken zu verbringen.

mehr erfahren

Geriatrische Tagesklinik

Unsere Tagesklinik stellt sich vor

Zur Versorgung unserer Patienten stehen 12 teilstationäre tagesklinische Plätze zur Verfügung. Die Behandlung der Patienten erfolgt im therapeutischen Team, dem Ärzte, Krankenschwestern, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Krankenhausseelsorger sowie Mitarbeiter des Sozialdienstes angehören.

Zur Geriatrischen Tagesklinik

Geriatrische Tagesklinik
Geriatrische Tagesklinik

Geriatrische Tagesklinik

Unsere Tagesklinik stellt sich vor

Zur Versorgung unserer Patienten stehen 12 teilstationäre tagesklinische Plätze zur Verfügung. Die Behandlung der Patienten erfolgt im therapeutischen Team, dem Ärzte, Krankenschwestern, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Krankenhausseelsorger sowie Mitarbeiter des Sozialdienstes angehören.

Zur Geriatrischen Tagesklinik

Team

Unsere Experten

Höchste medizinische Expertise und  menschliche Zuwendung:

Das sind Ziele, für die wir stehen und an denn wir jeden Tag aufs Neue arbeiten. Auf der folgenden Seite stellen wir Ihnen das medizinische Team vor. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Auf der jeweiligen Stationen, in den Ambulanzen oder über das Sekretariat. Bitte scheuen Sie sich nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Zum Team

SYMBOL

Entlassmanagement

Eine Erkrankung kann vorübergehend oder langfristig Ihre Lebensumstände nach der Entlassung aus dem Krankenhaus verändern.

Die Mitarbeiter/Innen des Entlassungs- und Sozialdienstes bieten hier den Patient/Innen und ihren Angehörigen fachliche und multiprofessionelle Hilfe an.

Leitung des Entlass- und Sozialdiensts

Cornelia Groß
Examinierte Gesundheits-/Krankenpflegerin
Case-Managerin n. DGCC

 0 23 61 / 54 - 0
 cornelia.gross@proselis.de
  • wenn Sie pflegebedürftig geworden sind und ambulante oder stationäre Hilfen in Anspruch nehmen möchten 
  • wenn Pflegehilfsmittel erforderlich sind 
  • wenn Sie nach der Entlassung aus dem Kranken- haus einen speziellen Versorgungsbedarf haben (z.B. eine Mithilfe benötigen bei einer Wund- oder Stomaversorgung, eine besondere Ernährung indiziert ist oder Inkontinenzhilfen notwendig sind) 
  • wenn für Sie eine medizinische Rehabilitation in Frage kommt 
  • wenn Sie sich in einer belastenden Lebenssituation befinden und begleitende Hilfen bei der Krankheitsverarbeitung wünschen
  • wenn sich während des stationären Aufenthaltes sozialrechtliche Fragen ergeben 
  • wenn Sie Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe suchen. 
  •  Beratung in pflegerischen Angelegenheiten
  • Psychosoziale Beratung und Begleitung
  • Krisenintervention
  • Vermittlung zur Suchtberatung
  • Vermittlung an eine Selbsthilfegruppe
  • Klärung sozialrechtlicher Fragen
  • Klärung von Unterkunfts- und Wohnungsangelegenheiten
  • Beratung zum Betreuten Wohnen
  • Beratung zu Vorsorgevollmachten und gesetzlichen Betreuungen
  • Pflegedienstvermittlung
  • Pflegegeldantragstellung
  • Hilfsmittelversorgung
  • Vermittlung von Haushaltshilfen/Familienpfleg
  • Palliative Versorgung
  • Kostenklärung
  • Altenheimunterbringung
  • Kurzzeitpflege
  • Hospizvermittlung
  • Rehabilitation
  • AHB-/Reha-Antrag
  • Geriatrische-/Neurologische Frührehabilitation
  • Rehahilfsmittelversorgung
  • Besonderer Versorgungsbedarf
  • Wundversorgung
  • Tracheostoma- Versorgung
  • Stoma-Versorgung
  • Enterale und parenterale Ernährung
  • Inkontinenzversorgung
  • Intravenöse Schmerztherapie