Besuchsregelung

WICHTIGER HINWEIS:

Aufgrund des hohen 7-Tages-Inzidenzwerts im Kreis Recklinghausen müssen wir die bisher geltenden Besuchsregeln für das Prosper-Hospital Recklinghausen und das St. Elisabeth-Hospital Herten verschärfen.

Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter dürfen Patientinnen und Patienten in beiden Krankenhäusern daher  nur noch in besonderen und abgestimmten Ausnahmefällen Besuch empfangen.

Darunter fallen insbesondere

  • Patientinnen und Patienten, die im Sterben liegen. 

  • Patientinnen und Patienten, die palliativ behandelt werden. 

  • stationär behandelte Kinder. 

  • Besuche zur Mitteilung schwieriger Diagnosen.

  • Für die Station der Geburtshilfe im Prosper-Hospital gilt die Ausnahme-Regelung für Väter bei einer Geburt, wenn sie sich mit der Schwangeren stationär aufnehmen und testen lassen, bzw. werdende Väter, wenn sie nach der Entbindung das Haus wieder verlassen (über Details informiert die Fachabteilung).

Das Aussetzen der regulären, ohnehin schon eingeschränkten Besuchsregelung ist ein Eingriff in den sozialen Kreislauf eines Krankenhauses und daher kein einfacher Schritt für die Krankenhausführung vom Stiftungsklinikum PROSELIS. Besucher von Langzeitliegern sprechen bitte im Bedarfsfall mit ihrem behandelnden Arzt.

Als Besucher müssen Sie grundsätzlich nachweisen, dass Sie negativ auf Covid-19 getestet wurden. Dieser Corona-Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden sein. In allen Städten und Gemeinden des Kreises Recklinghausen können Sie diese Testungen kostenlos und unbürokratisch durchführen lassen. Eine Übersicht mit den zahlreichen Teststellen finden Sie hier auf der Seite des Kreises Recklinghausen.

Zudem werden Sie als Besucher grundsätzlich einem Kurzscreening durch unser Personal unterzogen.

Die Besuchseinschränkung gilt vorerst auf unbestimmte Zeit. Die Klinikleitung wird die Corona-Lage regelmäßig neu bewerten, um bei wieder sinkenden Infektionszahlen möglichst zeitnah wieder Besuche außerhalb der genannten Ausnahmeregelungen zu ermöglichen.

 

Besuchstermine (im Rahmen der Ausnahmen) können für das Prosper-Hospital unter der Telefonnummer 02361/54-15510 von montags bis freitags von 9-12 Uhr vereinbart werden.

Im St. Elisabeth-Hospital Herten können Angehörige täglich von 10 – 13 Uhr unter der Telefonnummer (0 23 66) 15 – 71090 Besuchstermine vereinbaren. 

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!
 


Allgemeine Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass wir zur Nachverfolgung von Infektionsketten gezwungen sind, vor dem Betreten des Hauses Ihre persönlichen Daten zu erheben sowie ein Screening durchzuführen. Dafür wurden Screening-Stellen im „Container“ vor den Haupteingängen beider Häuser errichtet. Um die Wartezeiten möglichst gering zu halten, möchten wir Sie bitten, sich ca. 15 Min. vor Ihrem vereinbarten Besuchstermin am Container einfinden. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Screeningbogen vorab von zuhause auszudrucken und vorausgefüllt am Tage des Besuchstermins mitzubringen. Das Ausfüllen des Screeningsbogens ist selbstverständlich auch vor Ort möglich.

Bitte beachten Sie weiterhin, dass mit Betreten des Hauses einige Sicherheitsvorkehrungen und Verhaltensregeln zwingend einzuhalten sind (u.a. Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 m).

Weitere Informationen zu den Abläufen und den richtigen Verhaltenswesien im Haus entnehmen Sie bitte den unten angefügten Dokumenten.

Abschließend möchten wir Sie nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass die getroffenen Regelungen ausschließlich dem Schutze unserer Patienten*innen, Besucher*innen und Mitarbeiter*innen dienen. Es geht nicht darum, Besuche zu verhindern, sondern das Infektionsrisiko für alle Beteiligten möglichst gering zu halten. Wir werden die getroffenen Regelungen vor dem Hintergrund der weiteren Entwicklungen permanent neu bewerten und ggf. weitere Lockerungen vornehmen

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Formular Screeningbogen  Mehr Sicherheit - jetzt erst recht