Besuchsregelung

Ab dem 25. Mai dürfen Patienten im Prosper-Hospital Recklinghausen und im St. Elisabeth-Hospital Herten wieder eingeschränkt Besuche empfangen.
Hierfür ist es zwingend erforderlich, dass Besucher*innen vorab einen festen Besuchstermin vereinbaren.

St. Elisabeth-Hospital Herten:
Besuchstermine im St. Elisabeth-Hospital Herten können von montags bis freitags von 10-13 Uhr unter der Telefonnummer 02366/15-71090 für den jeweils folgenden Besuchstag vereinbart werden.

Prosper-Hospital Recklinghausen: 
Besuchstermine im Prosper-Hospital können von montags bis freitags von 10-15 Uhr unter der Telefonnummer 02361/54-15510 vereinbart werden.

Die Besuchszeit ist auf vier Tage pro Woche (Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag) in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr festgelegt.
Ausnahmen, wie z. B. bei Patienten im Sterbeprozess oder bei solchen, die intensivmedizinisch behandelt werden, sind wie bisher in engen Grenzen möglich. Die Aufenthaltsdauer ist auf eine Stunde und ein Angehöriger pro Besuchstag und Patient beschränkt. Besucher müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Der früheste Besuch ist am 5. Tag des stationären Aufenthaltes möglich. Bei deutlich längeren Liegezeiten kann ggf. nach Rücksprache mit dem Stationspersonal und nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung ein weiterer Besuchstermin vereinbart werden.

Bitte beachten Sie, dass wir zur Nachverfolgung von Infektionsketten gezwungen sind, vor dem Betreten des Hauses Ihre persönlichen Daten zu erheben sowie ein Screening durchzuführen. Dafür wurden Screening-Stellen im „Container“ vor den Haupteingängen beider Häuser errichtet. Um die Wartezeiten möglichst gering zu halten, möchten wir Sie bitten, sich ca. 15 Min. vor Ihrem vereinbarten Besuchstermin am Container einfinden. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Screeningbogen vorab von zuhause auszudrucken und vorausgefüllt am Tage des Besuchstermins mitzubringen. Das Ausfüllen des Screeningsbogens ist selbstverständlich auch vor Ort möglich.

Bitte beachten Sie weiterhin, dass mit Betreten des Hauses einige Sicherheitsvorkehrungen und Verhaltensregeln zwingend einzuhalten sind (u.a. Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 m).

Weitere Informationen zur Besucherregelung, zu den Abläufen und den richtigen Verhaltensweisen im Haus entnehmen Sie bitte den unten angefügten Dokumenten.

Abschließend möchten wir Sie nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass die getroffenen Regelungen ausschließlich dem Schutze unserer Patienten*innen, Besucher*innen und Mitarbeiter*innen dienen. Es geht nicht darum, Besuche zu verhindern, sondern das Infektionsrisiko für alle Beteiligten möglichst gering zu halten. Wir werden die getroffenen Regelungen vor dem Hintergrund der weiteren Entwicklungen permanent neu bewerten und ggf. weitere Lockerungen vornehmen.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Formular Screeningbogen  Flyer Verhaltensregeln im Haus  Besucherregelung  Mehr Sicherheit - jetzt erst recht