Transfusionsmedizin

Autor: Dr. med. Götz Lauterbacher

geschrieben am: 24.4.2020

Manche Patienten benötigen, während ihres Aufenthaltes im Krankenhaus aufgrund ihrer Krankheit oder nach einem massiven Blutverlust (z.B. nach einem Unfall), eine Blutübertragung (Transfusion).

Die Krankenversorgung mit Blutpräparaten regelt das Transfusionsgesetz. Als Transfusionsverantwortlicher und Leiter der Transfusionskommission sowie des Blutdepots ist im St. Elisabeth Hospital Herr Dr. med. Lauterbacher für die Organisation des Transfusionswesens verantwortlich. Qualitätsbeauftragter Hämotherapie ist Herr Dr. med. Neisius.

Durch die Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst West GmbH in Münster können wir bei unseren Patienten, die fremdes Blut benötigen, gewährleisten, dass die Blutpräparate den höchsten Sicherheits- und Qualitätsanforderungen entsprechen. Darüber hinaus übernehmen wir in der Versorgung von unseren Patienten die blutserologischen Untersuchungen. In unserem Blutdepot stehen für die Patienten, die sich in unserer Obhut befinden, bei Bedarf Erythrozytenkonzentrate, Plasma- und Gerinnungspräparate zur Verfügung.

Ihr Experte

Anästhesie

Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin im Standort St. Elisabeth-Hospital Dr. med. Götz  Lauterbacher
Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin im Standort St. Elisabeth-Hospital

Dr. med.
Götz Lauterbacher

×

Sekretariat der Anästhesie

Sekretariat Dr. Lauterbacher  Anja  Hüning

Anja Hüning

Sekretariat Dr. Lauterbacher

Telefon: 02366 15-4201

Fax: 02366 15-4299

anaesthesie@eherten.de

Sprechzeiten

Notfälle jederzeit!

Anästhesieambulanz
Montags bis Freitags
08:00 - 12:00 Uhr

Konsilsprechstunde
Dienstags
12:00 - 16:00 Uhr

Besuchszeiten der Intensivstation
Täglich 10:30 - 12:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr

Individuelle Absprachen sind möglich