×

Kontakt Ergotherapie / Physiotherapie

Abteilungsleitung Physiotherapie / Ergotherapie  Michael  Neitzel

Michael Neitzel

Abteilungsleitung Physiotherapie / Ergotherapie

Telefon: 02361 54 2368

Fax: 02361 54 2377

physiotherapie.eh@prosper-hospital.de

Öffnungszeiten der Physiotherapie / Ergotherapie

Montag - Donnerstag: 7:30 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: 7:30 Uhr - 15:00 Uhr    

Termine nach Absprache

Physiotherapie


Das Team der Physiotherapie bietet Patientinnen und Patienten ein umfassendes Therapieangebot an. Auf dieser Seite stellen wir unser umfassendes Angebot vor.

Physiotherapie

Effektive Therapieansätze, innovative Geräte und eine hochmoderne Trainingsfläche.

Durch die Kombination verschiedener Therapiemöglichkeiten und der engen Zusammenarbeit mit unseren medizinischen Experten arbeiten wir gemeinsam am individuellen Behandlungserfolg unserer Patientinnen und Patienten.

Physiotherapie Übung
Physiotherapie Übung

Physiotherapie

Effektive Therapieansätze, innovative Geräte und eine hochmoderne Trainingsfläche.

Durch die Kombination verschiedener Therapiemöglichkeiten und der engen Zusammenarbeit mit unseren medizinischen Experten arbeiten wir gemeinsam am individuellen Behandlungserfolg unserer Patientinnen und Patienten.

Logopädie Therapie

Unser Leistungsspektrum

Für den optimalen individuellen Behandlungserfolg setzen wir auf eine enge Zusammenarbeit der Physiotherapeuten mit Ärzten und Pflegepersonal, die gemeinsam mit den Patienten ein bedürfnisorientiertes Therapiekonzept erarbeiten.

Die manuelle Therapie befasst sich im Rahmen der üblichen diagnostischen und therapeutischen Verfahren mit reversiblen Funktionsstörungen am Haltungs- und Bewegungssystem. Sie benutzt dabei alle manuellen diagnostischen und therapeutischen Techniken an der Wirbelsäule und an den Extremitätengelenken, die zur Auffindung und Behandlung dieser Störungen dienen.

Bei der Fußreflexzonenmassage spiegelt sich der gesamte Körper in Reflexzonen (definierte Hautareale) an den Füßen wieder. Dabei kann der gesamte Körper über gesetzte Reize an den Füßen beeinflusst werden, weil jedem Organ auf der Haut ein Areal (sog. Haedsche Zonen) zugeordnet ist. 

Zwar ist bekannt das es zu Reaktionen kommen kann, aber WIE es zu diesen Reaktionen kommt ist bis heute noch nicht erforscht. Daher sollte eine Reflexzonenmassage ausschließlich von geschulten Therapeuten durchgeführt werden.

Einige Indikationen, die positiv durch eine Fußreflexzonenmassage beeinflusst werden können:

  • Arthrosen
  • Asthma bronchiale
  • Diabetes mellitus
  • Gallenbeschwerden
  • Chronisch Heuschupfen
  • Migräne
  • Obstipation
  • Schlafstörungen
  • Rheuma

Ziel des PNF ist die Leistung des neuromuskulären Systems durch Stimulation der

  • Proprioceptoren durch Stretch und Zug
  • Exteroceptoren durch Grifftechniken und
  • Teleceptoren durch verbale und visuelle Reize

zu verbessern.      

Behandlungsziele:

  • Verbessern der sensomotorischen Leistung
  • Abbau der pathologischen Bewegungsmuster
  • Erreichen eines muskulären Gleichgewichtes
  • Verbessern von Bewegungsabläufen in Hinblick auf physiologischen Funktionen
  • Koordinationsschulung
  • Schulung funktioneller Bewegungsabläufe in Hinblick auf Alltagsrelevanz

Anwendungsbereiche:

PNF ist eine Behandlungsmethode, die man sehr vielfältig in allen klinischen Fachbereichen einsetzen kann. Der Hauptanteil liegt sicherlich bei

  • neurologischen und
  • orthopädisch/chirurgischen Patienten.

In anderen Bereichen wie der

  • Geriatrie
  • Inneren Medizin
  • Pädiatrie oder
  • Gynäkologie

kann es je nach Zielsetzung aus therapeutischer Sicht auch angewandt werden.

Die Therapie nach Bobath wurde für Erwachsene und Kinder mit Schädigungen des zentralen Nervensystems konzipiert und ist eine Methode der Rehabilitation, die u.a. bei der Behandlung von Schlaganfallpatienten Anwendung findet.

Bei einem Schlaganfall fällt ein Stück aus dem Gehirn aus und es kommt zu lokalen Störungen wie z.B. Sprachverlust oder Einschränkungen der Handbewegungen. Gleichzeitig kann die gesamte Hirnleistung an sich gestört sein, wodurch sich ehemals physiologische Reflexe in krankhafte verwandeln.

Bei diesem empirischen Konzept gibt es zwei Schwerpunkte:

  • Die Beeinflussung bzw. Regulation der Muskelspannung
  • Die Anbahnung von funktionellen Bewegungen wie z.B. Greifen und Laufen

Dies bedeutet, dass krankhafte Bewegungsmuster (Spastik) gehemmt werden (Inhibtion), um physiologische Bewegungen wieder anzubahnen (Facilitation).

Es ist das Ziel der krankengymnastischen Behandlung nach Bobath durch die Bahnung physiologischer Bewegungsabläufe eine verbesserte Haltungskontrolle und selektive Bewegungen zu erreichen, um so koordinierte und effiziente Bewegungsabläufe zu begünstigen, damit es beim Patienten zu zielgerichteten Aktivitäten kommen kann.    

Der Mensch nutzt für seine Bewegungen zwei angeborene Bewegungsmuster, die sich im Laufe der Entwicklung verfeinert haben. In den ersten 14 Lebensmonaten legt der Mensch durch Kriechen und Drehen die Grundlagen hin zum aufrechten Gang.

Diese beiden Muster aus der frühkindlichen Entwicklung sind für die Abstimmung von Haltung und Bewegung unerlässlich und bleiben lebenslang erhalten und abrufbar.

Durch das Hanke-Konzept bekommt der Körper bei Erkrankungen die Möglichkeit, diese Muster wieder zu erkennen und neu zu erlernen.

Ziele:

  • Schmerzfreiheit
  • Entspannung
  • Optimierung der Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung des Wohlbefindens
  • Wiedererlangen von Beweglichkeit und dem Gefühl für den Körper

 

Anwendungsbeispiele:

Neurologie

  • Hemiplegie
  • MS
  • Querschnittssyndrom
  • periphere Paresen

Orthopädie

  • Skoliose
  • Bandscheibenvorfälle
  • Osteoporose
  • Athrose

Traumatologie

  • Behandlung von Frakturen schon in der Frühphase

Innere Medizin

  • rheumatische Beschwerden
  • Atemwegserkrankungen
  • Fibromylagie
  • funktionelle Herzbeschwerden und Zustände nach Herzinfarkt

Präventionsangebote

  • Fango
  • Heißluft
  • Rotlicht
  • Teil-Massage
  • Gymnastik
  • Fußreflexzonen-Massage
  • med. Fußpflege
  • Medistream-Massage  
     

Bitte beachten Sie auch die von unserer Akademie Gesundes Vest angebotenen Bewegungskurse und die in unserem Haus angebotenen VHS-Kurse. 

Physiotherapie Massage
Physiotherapie Massage

Präventionsangebote

  • Fango
  • Heißluft
  • Rotlicht
  • Teil-Massage
  • Gymnastik
  • Fußreflexzonen-Massage
  • med. Fußpflege
  • Medistream-Massage  
     

Bitte beachten Sie auch die von unserer Akademie Gesundes Vest angebotenen Bewegungskurse und die in unserem Haus angebotenen VHS-Kurse. 

Physiotherapie Proselis

Kooperationen

Verband Physikalische Therapie
Vereinigung für die physiotherapeutischen Berufe (VPT)
e.V. Westfalen-Niederrhein
Hafenweg 19, 59192 Bergkamen

Webseite

 

Volkshochschule Recklinghausen
Herzogswall 17, 45655 Recklinghausen   

Webseite

 

AOK Recklinghausen
Westerholter Weg 82, 45657 Recklinghausen

Polizeisportvereinigung e.V. Recklinghausen
Halterner Str. 125, 45657 Recklinghausen

Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew Landesverband NRW
Gruppe Recklinghausen
Paulusstr. 2, 45657 Recklinghausen