×

Ihr Ansprechpartner in der HNO

Chefsekretärin   Inka  Visser

Inka Visser

Chefsekretärin

Telefon: 02361 54 2550

Fax: 02361 / 54 - 2590

inka.visser@proselis.de

Kontakt

Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Notfälle

jederzeit!

Entfernung der Stimmlippen (Chordektomie)

Autor: Prof. Dr. med. Dr. med. dent Dr. h.c. Ralf Siegert

geschrieben am: 06.07.2020

Eine Entfernung der Stimmlippen kann durch verschiedene Erkrankungen notwendig werden. Ein Grund für eine operative Entfernung kann zum Beispiel Stimmlippenkrebs sein, was eine Form des Kehlkopfkrebses ist.

Anzeichen können Heiserkeit, Schluckbeschwerden oder Schmerzen sein. Häufig tritt Stimmlippenkrebs bei Patienten auf, die Rauchen und Alkohol konsumieren.

Nach der Diagnose durch Abtasten, Ultraschall, Röntgen, C-T … usw. gibt es Möglichkeiten der konservativen und der operativen Therapie. Sollen die Stimmlippen entfernt werden, findet dies unter Vollnarkose statt. Die Operation kann entweder von außen (über den Hals) oder von innen (über den Mund) erfolgen. In beiden Fällen wird mit einem OP-Mikroskop operiert.

In vielen Fällen kann der Stimmlippenkrebs erfolgreich entfernt werden. Allerdings können sich, wie bei anderen Krebsarten auch, Tochtergeschwulste (Metastasen) bilden bzw. schon gebildet haben.

Unsere Experten

HNO

Chefarzt Prof. Dr. med. Dr. med. dent Dr. h.c. Ralf  Siegert
Chefarzt

Prof. Dr. med. Dr. med. dent Dr. h.c.
Ralf Siegert

Oberarzt   Alexander  Canysev
Oberarzt

Alexander Canysev

Oberarzt  Dr. med. Dirk  Koch
Oberarzt

Dr. med.
Dirk Koch

Oberarzt  dr. (HU) Alexandros  Papapostolou
Oberarzt

dr. (HU)
Alexandros Papapostolou

Oberärztin  Dr. med. Carolin  Neumann
Oberärztin

Dr. med.
Carolin Neumann