×

Ihr Ansprechpartner in der HNO

Chefsekretärin   Inka  Visser

Inka Visser

Chefsekretärin

Telefon: 02361 54 2550

Fax: 02361 / 54 - 2590

inka.visser@proselis.de

Kontakt

Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Notfälle

jederzeit!

Stimmbandlähmung

Autor: Prof. Dr. med. Dr. med. dent Dr. h.c. Ralf Siegert

geschrieben am: 06.07.2020

Atemnot, Heiserkeit und Stimmverlust – hinter diesen Symptomen kann eine Stimmbandlähmung stecken, d.h., dass sich die Stimmlippen nicht mehr genug bewegen können. Dahinter stecken in den meisten Fällen Tumore oder Operationen im Halsbereich. Teilweise können auch Viren den Kehlkopfnerv verletzen.

In leichten Fällen einer Stimmbandlähmung kann Stimmtherapie helfen. Ansonsten ist eine Operation indiziert, damit der Patient wieder besser atmen kann. Während der Operation werden die Stimmlippen entweder verdickt oder das Kehlkopfinnere wird umgebaut.

Unsere Experten

HNO

Chefarzt Prof. Dr. med. Dr. med. dent Dr. h.c. Ralf  Siegert
Chefarzt

Prof. Dr. med. Dr. med. dent Dr. h.c.
Ralf Siegert

Oberarzt   Alexander  Canysev
Oberarzt

Alexander Canysev

Oberarzt  Dr. med. Dirk  Koch
Oberarzt

Dr. med.
Dirk Koch

Oberarzt  dr. (HU) Alexandros  Papapostolou
Oberarzt

dr. (HU)
Alexandros Papapostolou

Oberärztin  Dr. med. Carolin  Neumann
Oberärztin

Dr. med.
Carolin Neumann