Telefonaktion Urologie: Effektive Diagnostik & Mythos PSA-Wert

Telefonaktion mit Urologen und Radiologen aus dem Prosper-Hospital  - Termin: Donnerstag, 28. Januar 2020

Spricht man über Prostatakrebs-Vorsorge landet man heute schnell beim PSA-Wert. Viele Männer können damit aber nur wenig anfangen. Was sagt der Wert aus? Welche Werte sind kritisch? - Unsere Experten wollen Licht ins Dunkel bringen und diese und alle weiteren Fragen rund um PSA-Wert und die komplexen Möglichkeiten in der effektiven Diagnostik bei der Prostatakrebsvorsorge beantworten.

Die moderne Diagnostik geht heute weit über das klassische Tastverfahren hinaus. Sie gestaltet sich heute vielmehr interdisziplinär und bindet bildgebende Verfahren wie die Magnetresonanztomographie (MRT) oder die Fusionsbiopsie in den Prozess mit ein. So können Veränderungen der Prostata besser erkannt werden und den Weg zu einer individualisierten Therapie weisen.

Neben unserem neuen Chefarzt Dr. Marko Brock sowie Oberarzt Kinan Al-Mansur von der Klinik für Urologie und minimalinvasive/robotische Chirurgie im Prosper-Hospital, steht auch der Chefarzt der Radiologie und Nuklearmedizin Dr. Roland Syha als Experte für bildgebende Verfahren in der Diagnostik für Fragen zur Verfügung.

Die Telefonnummer und die Geschäftsbedingungen unseres Medienpartners - dem Medienhaus Bauer - finden Sie in der Anzeige / Grafik.