Millimetergenaue Untersuchung der Prostata

Urologie des Stiftungsklinikums PROSELIS wird zum Referenzzentrum

Die Urologie im Stiftungsklinikum PROSELIS ist zum Referenzzentrum im Bereich der Prostatabiopsie ernannt worden. Damit sind die Ärzte des Klinikums Vorreiter im Umgang mit dem neuen, roboterunterstützten ARTEMIS™-System. Es hilft dem Untersucher bei einer millimetergenauen Probenentnahme, so dass auffällige Bereiche des Organs auch wirklich pathologisch untersucht werden.

 

Als Referenzzentrum haben die Experten vor Ort nun die Aufgabe Behandlungsstandards in Anlehnung an internationale Leitlinien zu entwickeln und Erkenntnisse mit anderen interessierten Ärzten zu teilen. „Eine genaue Biopsie ist eine sehr wichtige Voraussetzung für gute Heilungschancen eines Prostatakarzinoms“, erklärt Dr. med. Julian Hanske, Oberarzt der Abteilung und Koordinator des Prostatakarzinomzentrums. „Deswegen liegt uns die Fusionsbiopsie wirklich am Herzen.“

Als eine der ersten Kliniken in Deutschland können die Ärzte im Prosper-Hospital mit dem System über die Haut im Dammbereich biopsieren. „Das ist leitliniengerecht und führt zu weniger Keimverschleppung und daraus folgenden Prostataentzündungen als bei einer Biopsie über den Enddarm“, erklärt Dr.med. Julian Hanske. Die Biopsie über den Damm wird in den meisten Fällen mit einer lokalen Betäubung vorgenommen. Diese ist gut verträglich und hat weniger Nebenwirkungen als eine Vollnarkose. Während des kleinen Eingriffs werden mithilfe des ARTEMIS™-Systems über eine Ultraschallsonde dreidimensionale Live-Bilder erzeugt, die dann mit bereits im Vorhinein erstellten MRT-Bildern fusioniert, also quasi übereinandergelegt, werden. „So kann die Biopsienadel dann punktgenau navigiert und von der Prostata an der gewünschten Stelle eine Probe entnommen werden.“

 

Chefarzt PD Dr. med. Marko Brock ist stolz auf die neue Auszeichnung: „Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt ebenfalls im Bereich der Prostatabiopsie eine führende Position eingenommen haben. Mit dem neuen System bekommen unsere Patienten hier im Stiftungsklinikum PROSELIS ein nie da gewesenes Maß an Sicherheit in der Diagnostik eines Prostatakarzinoms geboten, was es deutschlandweit in dieser Routine an keiner anderen Klinik gibt.“